Meine tägliche Haarpflege-Routine mit H1 Nord

itsgoldie_blog_hannover_beauty_mode

 

Meine Haare und ich – wir haben es nicht immer ganz leicht. Sie sind blond, nicht besonders dick und damit ziemlich anfällig für Spliss. Daher muss ich auch bei meiner Haarpflege auf Produkte achten, die meine Haare wirklich unterstützen. Ich teste nun schon seit einer Weile die Produkte der Marke H1 Nord Cosmetic*, von denen ich wirklich begeistert bin. H1 Nord Cosmetic ist eine noch recht neue Marke, die den Fokus auf Weizenproteine legt und für die Produkte eine ganz besonderes Anwendungsverfahren hat.

 

h1nord_haarpflege_itsgoldie

itsgoldie_beautyblogger_hannover

 

Das besondere Anwendungsverfahren

Was diese Haarpflege so anders macht? Eindeutig das Konzept, das sich mit der Anatomie der Haare beschäftigt. Dieses ist in drei Schritte gegliedert.

Das Shampoo öffnet im ersten Schritt die Schuppenschicht der Haare, sodass danach die Aufbaustoffe in das Innere gelangen können. Beim Duschen fühlen sich die Haare daher nach dem Shampoonieren ein wenig griffig an. Als nächstes wird noch einmal kurz shampooniert, damit mehr Weizenproteine als Auffüller ins Innere gelangen.

Der nächste Schritt (der auch ausgelassen werden kann) ist der Conditioner. Er ist besonders für pflegeintensive Haare geeignet und bringt den extra Proteinschub. Er wirkt 60 Sekunden ein und wird danach ausgewaschen.

Der dritte und letzte Schritt ist die Rinse. Sie schließt nach jeder Haarwäsche die zuvor geöffnete Haaroberfläche und sollte niemals ausgelassen werden. Sie fühlen sich jetzt nicht mehr griffig sondern glatt und weich an. Nach dem Föhnen sehen meine Haare wirklich gesünder und auch Voluminöser aus und wurden durch das Shampoo nicht beschwert.

Außerdem Bürste ich meine Haare mit der zum Shampoo zugehörigen Wildschweinborsten-Bürste. Sie regt die Kopfhaut an, entfettet sie und macht die Haare glänzend.

 

itsgoldie_hannover_mode_beauty

 

Was bewirkt die Haarpflege mit Weizenprotein?

In den Produkten ist das Weizenprotein als sogenanntes „Weizenhydrolysat“ verarbeitet. Dadurch wurden die Proteine in freie Aminosäuren und Peptide gespaltet, welche besser vom Haar aufgenommen werden können.

Dringen diese Aminosäuren und Peptide ins Haar ein, so können sie die geschädigte Schuppenschicht reparieren und stärken. Der Effekt: glänzendere und stärkere Haare mit mehr Volumen. Besonders bei Menschen mit dünneren Haaren (wie ich) macht sich der Effekt bemerkbar.

 

beauty_haare_haarpflege_hannover

 

Die Produkte könnt ihr momentan übrigens über den Hagel-Shop erwerben.

Wie pflegt ihr eure Haare? Mit welchen Problemen habt ihr am meisten zu kämpfen? Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

 

*sponsored

Follow:
Share:

5 Comments

  1. Mai 18, 2016 / 8:48 am

    Deine Haare sehen wirklich super toll aus! Sehr gepflegt. Die Produkte kannte ich noch gar nicht. Muss ich mal testen 🙂

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  2. Amely Rose
    Mai 25, 2016 / 8:50 am

    mensch wie ich deine haare liebe
    einfach nur top, vor allem die farbe
    ich kannte die marke und somit die produkte noch gar nicht
    muss ich mir aber auf jeden fall mal anschauen 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code